Kategorie: News

Neuer Vorstand gewählt

Auf der Mitgliederversammlung der UWG-Lehre am 23.März 2017 wurde der Vorstand neu gewählt bzw. im Amt bestätigt. Neu hinzugekommen ist Dr. Ommo Ommen als Schriftführer. Die Ämter sind für eine Amtszeit von 2 Jahren, wie folgt, besetzt:

1. Vorsitzender: Michal Fitzke
2. Vorsitzende: Vivien Schubert
Schriftführer: Dr. Ommo Ommen
Kassenwart: Werner Grotewold

Dr. Horst Malitz verstorben

Wir Trauern um unseren Freund und Weggefährten
Dr. Horst Malitz
Er hat die Unabhängigen Wählergemeinschaften
im Landkreis Helmstedt wie kein anderer mit seiner
Menschlichkeit und seinem überragenden Wissen
– nicht nur als Mitbegründer und Gefährte –
des Weges, sondern vor allem als Wegbereiter und
auch als persönlicher Freund unterstützt
und uns geleitet.

Wir trauern als Freunde und auch als UWGs.
Janina Porth, Ekkehard Rautmann, Johannes Much,
Henning Johns, Dr. Gerd Heidler
und alle Mitglieder der UWGs im Landkreis.

 

UWG bekommt den Zukunftsausschuss

In der konstituierenden Sitzung der Gemeinde Lehre am 10.11.2016 wurde auf Initiative der UWG gegen das Votum von CDU/FDP der Zukunftsausschuss beschlossen.

Oftmals bleibt zu wenig Zeit neue Ideen auszuarbeiten, wie jüngst die Idee vom barrierefreien Wohnen in Groß Brunsrode oder man fühlt sich von Entwicklungen überrascht, wie z.B. der Bedarf an Krippenplätzen. Mit einem Zukunftsausschuss wären wir auch mit dem Internetausbau schon weiter. Wie oft wurden Straßen geöffnet, ohne dass gleich Glasfaser oder zumindest Leerrohre mit verbaut wurden?

Wir stehen vor großen Veränderungen in der Mobilität. Wie wollen wir uns da aufstellen? Elektromobilität, vernetzte Mobilität, autonomes Fahren.. Wie müssen wir unsere Infrastruktur anpassen um da gewappnet zu sein? Wie verändert sich unsere Gesellschaft? Womit beschäftigen sich Jugendliche und wie sieht die Altersstruktur aus? Ist die ärztliche Versorgung ausreichend? Es lassen sich noch viele weitere Fragen stellen die im Tagesgeschäft der Ausschüsse oft keinen Platz finden.

Vielen Dank an die SPD, die uns den Vorsitz in diesem neuen Ausschuss überlassen hat!

Wolfsburger Allgemeine Zeitung

Braunschweiger Zeitung

Chance vertan!

Die Entwicklung eines Sonderbaugebietes im neuen Baugebiet Groß Brunsrode wurde gestern hinter verschlossen Türen, im Verwaltungsausschuss der Gemeinde Lehre gestrichen. Nachdem sich der Ortsrat Groß Brunsrode und der Bauausschuss für barrierefreies Wohnen und alternative Wohnformen stark gemacht hatten und somit die Ideen der Zukunftswerkstatt aufgriffen, wurde dadurch die Chance vertan einmal etwas für ältere Menschen oder Menschen mit Handicap zu tun. Nur die UWG stand für die Aussagen die auch vor der Wahl in aller Munde war: „wir brauchen neben den Einfamilienhäusern auch Wohnungen für junge Familien und kleinere Wohneinheiten für ältere Menschen“

Die Gemeinde machte damit Schluss, frei nach dem Motto „was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“. Die Verwaltung der Gemeinde wird es freuen, ist sie doch von Anfang an mit wenig Engagement und viel Bedenkenträgertum an diese neuen Ideen gegangen. Die Zukunft, die andernorts in vollem Gange ist, wird sich in der Gemeinde Lehre noch ein wenig gedulden müssen…

Wolfsburger Allgemeine Zeitung